Über Blinde und Kunst - :.:.: Blinde und Kunst :.:.:

Home | Neuigkeiten | Termine | Presse | Galerie | Über uns | Kontakt & Impressum | Gästebuch

Über Blinde und Kunst


  • Art for All
  • Mitglieder
  • Soundprojekte

  • Scheinbar sichert das Sehvermögen “allein” den Zugang zur Welt. Flimmern und flackern doch allerorts die matten Scheiben und schnellen Schnitte, Buntheit regiert,…

    Sprachlich wird Blindheit oft negativ besetzt: “blind läuft man in die Katastrophe”, ist “mit Blindheit geschlagen”, kaum der Rede wert, es handelte sich nur um “blinden Alarm”.
    Dagegen wird in Redewendungen wie z.B. “blinder Glaube”, “blinde Liebe”, “blindes Vertrauen” und dem “blinden Vermögen” einer Kunst oder Fertigkeit wie z.B. dem Musizieren ein Wissensbereich angesprochen, der jenseits der schlichten kognitiven Rationalität liegt.
    Nur wenige Menschen haben eine Vorstellung davon wie es ist blind zu sein.
    Immerhin: Das Schließen des Auges, assoziiert das Blindsein eines jeden in jenem Augenblick. Blindheit ist nicht nur Verlust des Lichtes, sondern auch Chance zur Dunkelheit.

    Als gemeinnützig ist 1992 der Verein “BLINDE UND KUNST e.V.” in Köln gegründet worden.
    Er ist ein bundesweiter Zusammenschluß blinder und sehender KünstlerInnen, sowie Kunstinteressierter.

    Als offenes Forum ist Kunst für uns kein elitäres, abgehobenes Schaffen, sondern wurzelt im alltäglichen Tun. Gemeinsam möchten wir in diesem Zusammenhang neue künstlerische Formen entwickeln, die dem spannenden Verhältnis zwischen Sehen, Nicht-Sehen und den anderen Sinnen Rechnung tragen. Die Besonderheiten in den Arbeitsweisen und Themen blinder KünstlerInnen sind ein weiterer Schwerpunkt unseres Vereins.

    Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann würde uns über eine Mail von Ihnen freuen!

    Internes